PGR Riggerding

Mit einem „Vergelt’s Gott“ namens der Pfarrei und der Kirchenverwaltung verabschiedeten Pfarrer Dominik Flür und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christa Schwarzkopf im Hochamt am Ostermontag die Pfarrgemeinderatsmitglieder Johanna Duschl, Helga Ehrnböck und Albert Obermeier.

pgr riggerding 2018

Letzterer führte das Amt des Schriftführers aus und gehörte dem Gremium zwölf Jahre an. Johanna Duschl und Helga Ehrnböck waren eine bzw. zwei Wahlperioden dabei. Als Dank gab es eine Münze mit dem Bild von Papst Franziskus.

Christa Schwarzkopf dankte der Wählerschaft aus der Pfarrei Riggerding, denn die Wahlbeteiligung war mit 37,7 Prozent „sehr erfreulich.“ Erstmals in den Pfarrgemeinderat, der aus sechs gewählten und zwei berufenen Mitgliedern besteht, wurden Sabine Duschl, Veronika Sigl und Lisa Söldenwagner gewählt.

Das Bild zeigt vorne v.l.: Albert Obermeier, Schriftführerin Veronika Sigl, Lisa Söldenwagner, stellv. Vorsitzende Monika Triendl, Helga Ehrnböck, Johanna Duschl und Pfarrer Dominik Flür. Hinten v.l.: Vorsitzende Christa Schwarzkopf, Thomas Wieland, Kirchenpfleger Alfons Eder, stellv. Vorsitzende Sabine Duschl, Christian Saller und Helmut Lang.